Batman braucht wegen der ISIS eure Hilfe!

unhcr-camp

Diese Mail vom Bürgermeisters der Stadt Batman erreichte mich gerade:

Hilfsappell für die Versorgung der irakischen Flüchtlingen in Batman (Türkei)

Sehr geehrte Damen und Herren,

über die Medien und persönliche Kontakte erreichen uns bewegende und erschreckende Bilder und Berichte über die
Gewalt der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) im Norden des Iraks. Wir verfolgen mit großer Sorge die brutalen
Angriffe der Terrorgruppe auf Yeziden, Christen und andere kulturelle, ethnische oder religiöse Minderheiten und die
Zerstörung von unwiederbringlichen Kulturgütern.

Zehntausende von Menschen haben sich in das Sindschar-Gebirge im Nordirak und ins benachbarte Türkei geflüchtet,
um ihr Leben zu retten. Sie mussten Verwandte sowie Hab und Gut zurücklassen. So sind auch aktuell 3.174 Flücht-
linge in Batman angekommen und werden von uns mit Nahrungsmittel versorgt. Die Zahl der Flüchtlinge nimmt von
Tag zu Tag rapide zu. Anfangs hatten diese sich Lager aus Zelten oder Pappe gebaut oder kampierten in Parks oder
Rohbauten sowie in Ruinen. Daher haben wir ein Flüchtlingcamp aufgestellt das 2.000 Flüchtlinge aufnehmen kann.
Wir wollen diesen Camp ausbauen und Platz für 8.000 Personen schaffen da wöchentlich 500 Flüchtlinge erwartet
werden.

Angesichts dieser hohen Flüchtlingszahl kommen wir an die Grenze unserer Möglichkeiten bei der Versorgung der
Flüchtlinge mit Nahrungsmitteln, Medikamenten, Kleidung, Zelten sowie an ärztlicher Versorgung. Gerade für Kinder
ist die Fluchtsituation besonders belastend. Um den Flüchtlingen ein, den Umständen entsprechend, normalen Alltag
zu gewährleisten haben wir kurzfristig einen Aktionsplan ins Leben gerufen:

Aktionsplan für die irakischen Flüchtlinge aus Schingal:
Wir wollen sicherstellen dass die Flüchtlinge ihr Trauma rasch bewältigen, die Sprache erlernen und in die Gesellschaft
integriert werden. Das sie schnell in ihre Heimat zurückkönnen, scheint unwahrscheinlich zu sein. Deshalb:

  • Ausweitung der Zeltstadt (Flüchtlingslager) für ca. 8.000 – 10.000 Flüchtlinge
  • Registrierung und Identifizierung von besonders schutzbedürftigen Personen spezielle Unterstützung von
  • Behinderten, Alten und/oder alleinerziehenden Müttern
  • Verteilung von Verpflegung der Asylsuchenden
  • Verteilung von Hilfsgütern wie Kochsets, Wasserkanistern, Decken und Kleidung
  • Beratung und Begleitung
  • medizinische und psychologische Betreuung
  • die Sanierung von vorhandenen/benutzten Unterbringungsherbergen
  • Sport- und Freizeitangebote

Angesichts der akuten Notlage der Flüchtlinge ist ein sofortiges Handeln erforderlich um hier vor Ort (Batman)
humanitäre Hilfe zu leisten.

Wir, die Stadtverwaltung Batman bittet Sie daher: Die Stadt Batman hilft – bitte helfen Sie mit!
Danke für Ihre Aufmerksamkeit und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Ali Soykut
(i.A. des Bürgermeisters der Stadt Batman)