Berliner Mauer ist derzeit 1 Billion wert

berliner-mauer-souvenirs

Mauer Souvenirs

Ich betreibe ja unter anderem einen Souvenirsladen nahe dem Brandenburger Tor. Dort kommt oft die Frage, ob die Souvenirs der Berliner Mauer, die wir dort verkaufen, echt sind. Ja sind sie. Den Händler kenne ich lange und gut und auch seine Mauersegmente, die er zerlegt. Bei großen Mauersteinen kann man anhand der Farbe und Fotos der Mauer zu ordnen, wo sie raus geschlagen wurden. Zum anderen gibt es so viele Mauersteinchen, dass man noch jahrelang alle Touristen versorgen kann. Hier mal eine Rechnung dazu:

Die Mauer war rund 160km lang und bestand aus etwa 133.333 je 120cm breiten Elementen. Jedes Element ist drei Tonnen schwer. Somit ergeben sich rund 400.000 tonnen Gewicht. Die kleinen Mauersouvenirs im Acylbogen haben ca. 2g Mauer drin. Somit kann man die ganze Mauer zu 200 Milliarden handlichen Souvenirs zu je 4.95€ verarbeiten. Und das ergibt 1.000.000.000.000€. Zum anderen erklärt die Menge auch, warum man heute noch echte Berliner Mauer Souvenirs kaufen kann.

Damit hätte man die DDR Sanieren können. Andersrum stünden jedem Ostdeutschen von diesem Volkseigentum rund 50Mio Euro zu, die sie nie erhalten werden. Von wegen „vom Kapitalismus lernen heisst Siegen lernen