Gebt mir ein Bundestagsmandat!

piraten-keksIn diesem Jahr wird es eine Bundestgswahl geben, bei der die Piratenpartei gute Chancen hat, einige Sitze zu ergattern. Bei den Piraten wird die Fraktion nur aus Landeslistenkandidaten bestehen. Diese werden von jedem Landesverband basisdemokratisch gewählt. Somit bringt einen keine Spende und kein altes Parteibuch weiter. Man muss die anderen überzeugen, dass man einen guten Job macht und den im Zweifel besser als die anderen Kandidaten. Realistisch können zwei bis drei Berliner Piraten in den Bundestag kommen. Alles danach ist eher Glückssache. Warum bin ich also besser als die anderen Kandidaten und habe einen Platz weiter vorne verdient?

Diese Frage klingt irgendwie logisch und prägt oft den Kampf um solche Plätze, aber ich würde sie gar nicht beantworten können oder wollen. Ich kenne die meisten anderen Bewerber(innen) und weiß, wie gut sie ein Mandat wahrnehmen würden. Ich möchte auch nicht mit ihnen um Plätze kämpfen oder erklären warum ich besser bin. Und sie wollen das auch nicht. Ich fände es auch befremdlich, sich erst durch profilieren um Plätze zu streiten, da man hinterher dann zusammen arbeiten muss.

Ich kann nur sagen, was ich meine, was mich qualifiziert und Fragen zu meiner Person beantworten. Wer von den Berliner Piraten meint, ich solle einen Listenplatz bekommen, der kann für mich stimmen. Wer die Piraten im Bundestag sehen will, der kann für sie stimmen. Und wenn ich kein Mandat oder keinen Listenplatz bekomme, dann geht die Welt für mich nicht unter. Aber ich habe denen, die entscheiden müssen, die Möglichkeit gegeben, mir ihr Vertrauen zu schenken.

Meine Bewerbung kann man im PiratenWiki nachlesen.