SMS Spendenaktion „Wasser für Kurdistan“

wasser-fuer-kurdistan

Seit kurzem gibt es die Aktion „Spendenaktion Wasser für Kurdistan“. Hierbei sendet man eine SMS mit dem Inhalt „Kurdistan“ an die Nummer 81190 und spendet so 5€. Davon gehen 4.83€ direkt an die Aktion, 17 Cent bleiben als „Verwaltungskosten“ hängen. Von diesen 4.83€ werden rund 50 0.5L Wasserflaschen gekauft und vor Ort verteilt. Alle Leute, die ich in Kurdistan kenne, helfen den Flüchtlingen oder den Peschmerga, wo sie können. Aber diese Aktion kann man ganz einfach aus Deutschland, von der Couch aus, unterstützen. Die häufigste Frage zur Aktion ist: Kommt das an? Einfache Antwort: Ja!

ausruestungDie Aktion kam zustande, da ich zwei gute Menschen zusammen brachte. Der FDP Politiker und Unternehmer Tobias Huch engagiert sich gegen die ISIS und hat immer gute Ideen für PR-Taugliche Hilfsaktionen. Er führt diese Aktion zusammen mit Gunter Völker durch. Gunter betreibt in Erbil den Biergarten „Deutscher Hof“ und kann sich somit gut um den Einkauf und die Logistik vor Ort kümmern. Die 0.5LPET Flaschen werden derzeit für rund 7 Euro-Cent eingekauft und auf gemieteten Lastern zu den Camps gefahren. Von den Verteilungen dort gibt es regelmäßig Fotos auf Facebook und ich stehe mit den Leuten vor Ort in Kontakt. Hier kann ich sicher sagen, dass alles mit rechten Dingen zu geht.

Tobias fliegt gerade nach Erbil um dort vor Ort zu sehen, wie die Aktion läuft. Von Erbil aus geht es dann in die Camp. Während ich dieses Mal nicht mit kann, ist wenigstens meine Schutzausrüstung dabei, falls es doch bis an die Front geht.

Wenn ihr also helfen wollt, aber nicht wisst wie: Schickt die SMS, das ist der moderne Ablasshandel!

Eine genaue Aufschlüsselung, wie das Geld verwendet wird, habe ich in diesem Spendebericht zusammengefasst.

 

kinder-camp