Transparenz, aber wie?

Ich habe jede Woche viele Kontakte zur Presse. Teilweise für die Piratenpartei, teilweise wegen meines Verlags oder dem Geschichtsfestival Historiale, teilweise vermischt es sich auch. Zusätzlich treffe ich regelmäßig Politiker, Lobbyisten und ähnliches oder fliege gar mit ihnen in Urlaub.

Alle Kontakte, die irgendwie mit den Piraten zu tun habe, versuche ich, öffentlich zu machen. Die Frage ist: Wie? Kungler hat gleiche Probleme, seine BuVo-Tätigkeiten zu verzeichnen, und wünscht sich dabei Hilfe.

Symbolbild mit einem Lobbyisten

Bisher twittere ich jeden Kontakt. Damit ist es erstmal irgendwo öffentlich gewesen und Leute könnten reagieren. Besser als Hinterzimmer, aber nicht viel. Es in eine Liste einzutragen, dauert üblicherweise lange. Ich habe im Wiki eine Liste mit allen Sachen, die irgendeine Boulevardzeitung mal als Skandal ausgraben könnte, wenn ich Bundespräsident werde. Aber sehr vollständig ist sie auch nicht. Zu guter letzt gibt es hier meine Presseliste, die ich abends lese, um mich zu freuen, aber auch nicht wirklich gut.

Was tun? Bisher habe ich keine Lösung gefunden. Man sollte das „wo“, „mit wem“ und „warum“ auf dem Handy mit wenigen Worten eingeben können und dauerhaft verzeichnen. Twitter ist ganz gut, müsste aber von einen Script abgerüsselt und in eine Liste geworfen werden. Andere Dienste können das sicher genau so gut. Es muss mindestens auf iOS und Android laufen und  einfach funktionieren.

Hat jemand eine Lösung oder eine Idee?