Warum wurde Mossul noch nicht befreit?

karte

Zerstörte Dörfer in der Ninive Provinz

Mossul ist eine Millionenstadt an der Grenze zwischen dem IS-Gebiet im Nord-Irak und Kurdistan (Irak). Es war das Zentrum der irakischen Banken und ist vergangenen Sommer vom IS überfallen worden. Die irakische Armee hat sich in Rekordzeit zurück gezogen, die Bevölkerung fiel dem IS in die Hände. Nur wenige konnten fliehen. Dem IS fielen dadurch auch viele Waffen und Fahrzeuge der irakischen Armee in die Hände. Diesen waren meist aktuelle Geräte aus US-Produktion. Ich war im vergangenen Sommer am Rand Mossuls und sah mir von der anderen Seite des Tigris das Treiben in der überfallenen Stadt an.

In Mossul leben noch sehr viele Zivilisten. Teilweise sind das IS-Sympathisanten, teilweise haben sie sich dem IS angeschlossen und oft halten sie einfach den Mund, um nicht zu sterben. Fliehen kann man fast nicht, da der IS den Flüchtlingen noch in den Rücken schießt.

karte

Kein exakter Frontverlauf – nur grobe Illustration

Aus der „Hauptstadt“ des IS, Raqqa in Syrien, werden Waffen, Munition und anderes Material angeliefert. Die Straße führt südlich am Shingal-Gebirge vorbei durch den Ort Shingal (Auch Sengal, Sindschar, Sinjar) und Tal Afar. Da der Ort Shingal vor kurzem von den Peschmerga eingenommen wurde und Tal Afar seit Tagen massiv von den alliierten Luftstreitkräften bombardiert wird, ist die Nachschubroute des IS teilweise unterbrochen. Das muss nun verfestigt werden.

Von Norden und Osten ist Mossul von den Peschmerga eingeschlossen, im Westen Richtung Tal Afar ist die Nachschubroute unterbrochen, nur nach Süden, ins IS-Gebiet, ist es noch offen.

Während in Kurdistan größtenteils Kurden wohnen, wohnen in Mossul viele Araber. Historisch gibt es zwischen diesen viele Spannungen und Vorurteile. Die Gespräche der einen über die anderen sind immer wieder in etwa, wie wenn am deutschen Stammtisch über „die Türken“ geredet wird. Kurdistan hat also eigentlich kein großes Interesse an der Stadt. Man geht sich oft aus dem Weg, was soweit ja auch ok ist. Zuständig wäre also die irakische Armee und nicht die Peschmerga. Die irakische Armee ist aber im vergangenen Sommer implodiert (teilweise 80% Deserteure) und kann die Stadt selber nicht mehr befreien.

Die Peschmerga wollen also ungerne ihre Leute opfern, um eine Stadt zu befreien, die sie gar nicht wollen. Auf der anderen Seite kann man die Zivilbevölkerung nicht den Kopf für ihre unfähige Regierung herhalten lassen – und das leider im wahrsten Sinne des Wortes. Die große Stadt im Häuserkampf nehmen, ist nur mit größten Verlusten auf allen Seiten, inklusive der Zivilisten, möglich. Dadurch entsteht dieser Patt, welcher nun seit mehr als einem Jahr andauert.

Was ist also die Lösung? Eine Lösung könnte sein, alle vier Seiten dicht zu machen und die Stadt erst mal zu belagern. Dazu muss von Richtung Tal Afar (Westen) aus alles dicht gemacht werden. Der Süden wird vom IS beherrscht, da kann man nur versuchen die Linie zu bombardieren und so halbwegs dicht zu bekommen. Dort Truppen zwischen die IS-Stadt und das restliche IS-Gebiet stellen will auch niemand. Schafft man es, die Stadt zu belagern, so können die Special-Forces der verschiedenen Nationen (derzeit USA, Kanada, Großbritannien) gezielte Anschläge auf IS-Leute in der Stadt verüben und so versuchen, die Moral zu schwächen. Anschließend muss noch ein Fluchtkorridor für die Zivilisten geschaffen werden. Und das wird ein weiterer sehr komplizierter Punkt. Nach Wochen bis Monaten dieses Vorgehens käme dann immer noch der Sturm auf die Stadt inklusive dem Häuserkampf. Und der dürfte um einiges schlimmer werden als der Kampf um Shingal.

  • Uwe Ostfriesland

    Töne wie aus Bonn Hardthöhe. Braver Patriot und so weitsichtig. Gibt es da noch irgendwelche Ungleiche in der Rechnung oder können wir loslegen? Es ist belustigend (und jetzt weiß ich nicht ob ich Dich Kamerad nennen soll oder kann), aber hast Du oder dienst Du? Wenn nicht kannst du Dir deine Logistik an die Wand malen. Häuserkampf? Feine Sache, schon mitgemacht ohne vernünftige Aufklärung so blind rein? Komm erzähl mach mich alten OStFW. neugierig. 😉