Enno Lenze

Willkommen! Ich bin Unternehmer, Consultant, Museumsdirektor und mache dort Konfliktforschung. Ich schreibe Artikel über Kriegsgebiete und Ähnliches und berate Unternehmen und Organisationen in Fragen der Sicherheit. Ich bin einfach per E-Mail, Telegram und Threema zu erreichen. Ab und zu mache ich einen Podcast oder Fotos.

Journalistische Arbeit

Meine Texte und Bilder sah und sieht man unter anderem bei: Arte, Bild, Rudaw, Ruhrbarone, Spiegel Online, Stern, Welt, N24, N-TV, SWR, Mitteldeutsche Zeitung, Express, T-Online, Huffington Post, RPR1, Berliner Zeitung, Allgemeine Zeitung, Focus Online, Hamburger Morgenpost, Rheinische Post, yahoo news, Berliner Kurier. 

Meine Weltkarte

Afghanistan, Argentinien, Äthiopien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Burundi, Chile, China (inkl. Hong Kong und Macao), Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irak (inkl. Kurdistan), Iran, Irland, Israel, Italien, Kenia, Kongo, Kroatien, Luxemburg, Marokko, Niederlande, Norwegen, Österreich, Paraguay, Polen, Portugal, Qatar, Ruanda, Russland, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Somalia, Spanien, Syrien, Tansania, Thailand, Tschechische Republik, Türkei, Uganda, Ungarn, Uruguay, Uzbekistan, Vatikan, Vereinigte Arabische Emirate, Zimbabwe

Testimonials

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident: „Ein solches Engagement sieht man wirklich selten!“

Franziska Giffey, Familienministerin: „Gerade heute ist es wichtig, dass es Journalisten, wie Enno Lenze, gibt, die allen Drohungen und Widrigkeiten zum Trotz gute Arbeit leisten“

Wolfgang Schneiderhan, General a.D.: „Danke für diese Wichtige Arbeit im Irak!“

Rupert Jones, Major General, CBE: „Thank you for your important work!“

Jeremy Issacharoff, Israelischer Botschafter: „I was very impressed and moved. It is a extremely effective reminder of how we should combat any form of antisemitism, racism and xenophobia. Thanks Enno!“