Einträge von enno

Wa are Museums Konferenz in Marrakesch

In Marrakesch fand mit “We Are Museums” die bedeutendste Konferenz zu diesem Thema statt. Ich war vom Goethe-Institut Rabat eingeladen worden, um über private Museen zu sprechen. In Marokko bleiben die Autos an roten Ampeln stehen, es gibt Anschnallgurte und maximal drei Personen auf einem Moped. Alles in allem also ein viel zivilisierterer Straßenverkehr, als […]

,

„Fronturlaub“ – Berliner Museumsdirektor an der IS-Front

Mein Buch ist nun seit einer Woche im Handel und die Pressearbeit geht in die nächste Phase. Diese Pressemitteilung ging heute an viele Journalisten: „Fronturlaub“ – Berliner Museumsdirektor an der IS-Front Enno Lenze berichtet autobiographisch über seine Besuche an der IS-Front im Nord-Irak, der autonomen Region Kurdistan. Dort sprach er seit 2011 mit führenden Politikern, […]

Fronturlaub – mein Buch ist fertig

Nach sechs Monaten Arbeit habe ich mein Buch über meine Zeit als Kriegsberichterstatter in Kurdistan (Irak) fertig und an den Verlag geschickt. Eine signierte Ausgabe kann man hier vorbestellen. Es erscheint am 16. April 2018. Vor sieben Jahren stieg ich zum ersten Mal in Kurdistan auf dem Flugzeug. Ich kam als Tourist und habe mir zwei […]

Ein Tag beim UNHCR

Das UNHCR, auch UN Refugee Agency genannt, ist der Teil der Vereinten Nationen, der sich um Flüchtlinge kümmert. Ich kenne die Zelte und Laster von Ihnen aus Kriegsgebieten – aber was macht das UNHCR eigentlich? Um das herauszufinden folgte ich einer Einladung zu einer Kurdistan-Konferenz in die UNHCR Zentrale in Genf. Das Gebäude ist schon […]

Die Trends der Rüstungsmesse EnforceTac

Neben den großen Rüstungsmessen, bei denen man in Panzern und Kampfjets rum klettern kann, gibt es auch kleinere für den lokalen Markt. Dazu zählt in Deutschland die EnforceTac, welche besonders von europäischen Sicherheitsbehörden besucht wird. Das ist wichtig, weil es für die Polizei Berlin z.B. wenig lohnenswert ist in Abu Dhabi Kampfhubschrauber und U-Boote anzugucken. […]

, ,

Lügenpresse, der linke Hitler und eine Demo

Gestern fand in Berlin eine Demonstration unter dem Titel “Nein zur GroKo” statt. Dort versammelten sich rund 300 Rassisten verschiedener Gruppen, um auf vieles hinzuweisen, was sie als Missstände in diesem Land sehen. Die Demonstration an sich verlief unspektakulär. Dafür möchte ich um so mehr auf die Argumente und die eigene Logik dieser Menschen eingehen. […]