Einträge von enno

Peacemaker – die Dokumentation

Trägt man einen Peacemaker Patch (die Friedenstaube und der Text „Project Peacemaker“) auf der Kleidung, so sind die Reaktionen interessanterweise oft abweisend: „Ja toll, Frieden wollen viele – was macht ihr denn besser?“ Oder auch „Ich verstehe aber nicht, was ihr macht – also warum muss man das tragen!?“. Bei Adidas Klamotten oder der 5.11 […]

,

Abschreiben für Fortgeschrittene

Wenn ich eine Headline wie „Café mit Maschinengewehr überfallen“ lese, dann frage ich mich direkt, was dort nicht stimmt. Ein Maschinengewehr ist ein sehr großes Gewehr, wie Rambo eins umhängen hat. Mit Munitionsgurt liegt man da gerne mal bei 20-30kg. Eher unhandlich für einen Raubüberfall. Dort würde man, wenn überhaupt, ein Sturmgewehr nehmen. Aber wenn […]

, ,

Podcast: funny war stories

Nach sieben Jahren Kriegsberichterstattung von der IS-Front und der umliegenden Gegend hatte ich mein Buch „Fronturlaub“ geschrieben. Dort sollte alles wesentliche drin sein – dachte ich. Im Gespräch mit anderen Leuten merkt man aber schnell, was man alles vergessen hat, was aber auch gar nicht wirklich wichtig ist – oder doch? Gerade in den Gegenden […]

,

Im Museum: Von Schubladen und Schulklassen

„EY ALTER!? Was geht denn hier ab!? Ne Schublade!“ sagt ein Jugendlicher in der Dokumentation „Hitler – wie konnte es geschehen“ zum anderen. Der erwidert „Krass! Du bist der Babo! Lass mal aufmachen!“ und öffnet sie. Drin liegen Primärquellen zum Thema Drittes Reich und NS-Terror. Beide legen das Smartphone weg, setzen sich davor und beginnen, […]

,

Die Peacemaker in Verdun

Monate lang führte die Peacemaker Tour durch Europa. Zum Abschluss der Tour trafen sich alle Peacemaker in Verdun. Dort besuchten wir die verschiedenen Gedenkstätten, die an den Schrecken der Schlacht dort erinnern. Im Project Peacemaker vernetzen sich Menschen, die Frieden wollen. Ein einfacher Wunsch, den auch alle zusammen in ihrer Lebenszeit nicht umsetzen können. Aber […]

, ,

Lake Mossul – das Ende der Zivilisation

„Sein großer Bruder wurde vom IS ermordet“ – sagt Paruar zu mir, nachdem ein Junge an uns vorbei geht. Das ist hier, im Ourbridge e.V. Waisenhaus am Lake Mossul, trauriger Alltag. Gerade haben Amelie und Harriet, zwei Freiwillige aus Deutschland, die Erklärung der Menschenrechte im Eingang aufgehangen. Zehn Grundrechte, die jedem Menschen uneingeschränkt zustehen. Neun […]