„Nazis rein“? - Dann bin ich tot!

, , ,
Früher war der Spiegel unantastbar, wenn es um Faktencheck und gute Berichte ging. Was dort drin stand, brauchte man gar nicht erst hinterfragen. Diese Zeiten sind leider lange vorbei und die Qualität der Arbeit ist dort eher sehr polarisiert…

Ohne Faktencheck, mit viel Meinung

, ,
Journalismus ist heutzutage vor allem ein Geschäftsmodell. Das heißt nicht, dass die einzelnen Journalisten geldgierig oder nur auf Klicks aus sind, aber das Unternehmen darüber muss halt seine Rechnungen zahlen. Onlinemedien sind für den…

Urlaub in Kurdistan

,
Ich reise seit 2011 regelmäßig nach Kurdistan (Irak) und kann es nur empfehlen. Ich habe Videos von den Shoppingmalls, Freizeitparks und Spa-Resorts gedreht und drüber geschrieben. Auch, dass es dort keinen Krieg gibt. Die häufigste Frage…

Wie berichtet man vom Krieg?

Ein Chirurg muss eines Tages zum ersten mal die Klinge an einen echten, lebenden Menschen ansetzen. Auf diesen Moment kann man sich vorbereiten, es gibt keinen Probelauf und kein Zurück. Genau so wird ein Kriegsberichterstatter eines Tages…

Grausame Menschen tun grausame Dinge

Spät am Abend erhielt ich eine Nachricht: Ob ich alleine am Computer sei? Immer wenn es so los geht, heißt das nichts gutes. In diesem Fall ging es um eine Serie von Videos, die einem Bekannten zugespielt worden waren. Er fragte, ob ich die…

Wreck it Ralph - Teil 2

Wie sieht ein abgestürztes Computerspiel aus Sicht des Spiele-Charakters aus? Wen diese Frage schon immer beschäftigt hat, sollte "Chaos im Netz" ("Wreck it Ralph 2 - Ralph breaks the Internet") sehen. Der erste Teil "Ralph reicht's" ("Wreck…