Drei mal Medienkritik – drei verschiedene Reaktionen

Wie gehen Medien mit Kritik um? Ich hatte in der Vergangenheit drei verschiedene Fälle, die das gut aufzeigen. Wir haben immer recht! Schon vor einiger Zeit habe ich über den Journalisten der Wirtschaftswoche berichtet, welcher mir sagte “Sollen wir nach einer Falschmeldung eine Gegendarstellung bringen? Nur weil sich irgend so…

Weiterlesen

Jahresrückblick 2017

Dieses Jahr war mal wieder sehr turbulent, aber ich habe auch viel geschafft. Insgesamt lief es aber deutlich ruhiger und sortierter, als in den vergangenen Jahren. Mein großes Problem bleibt mein Zeitmanagement. Mein Büroalltag als Verleger frisst genug Zeit. Nach der Arbeit manage ich ehrenamtlich im Berlin Story Bunker die…


ZER – ein sehenswerter Film

Bei der Premiere in der Türkei sah man im Film „Zer“ 3.5 Minuten lang “Diese Szene können Sie nicht sehen, da sie von der Regierung zensiert wurde” – Und das bei einem Film, der staatliche Filmförderung in der Türkei erhalten hatte. Ein Skandal. Die Verträge mit mehr als 100 Kinos,…


So arbeiten, wie andere Urlaub machen

Kühlschrank mit Softdrinks und Bier, Kicker in der Ecke, bequeme Couches, Sitzecke, Tresen, wild aussehende Leute und vor 12 ist nicht viel los. Klingt, wie eine Kneipe, war aber Jahrelang mein Arbeitsplatz. Aus den großen Büros kam oft laute, schlechte Musik und Montags hat man mit den Fotos auf dem…


Warum ich mit der Bild kooperiere

Die Bild, das Drecksblatt der Nation, der Abschaum des Journalismus – ihr kennt das alles. Da stimmen mir direkt viele zu. Lange hat das Blatt viel für diesen Ruf getan. Und die Mitarbeiter dort haben damit leben gelernt. Warum also sollte ich sie auch nur mit der Kneifzange anfassen? Ganz…


Was umsonst ist wird nicht wertgeschätzt

Du brauchst mal eben was umsonst? Hier eher nicht. Immer wieder melden sich Leute bei mir, von denen ich seit Jahren nichts gehört habe. Wenn sie sich über-freundlich melden ist direkt klar: Sie wollen etwas umsonst. Die Frage ist nur noch, was es genau ist. Im Details klärt sich dann,…


Kirkuk und Shingal – was ist los?

was bisher geschah … In Kirkuk war ich in den vergangenen Jahren immer wieder. Zuletzt stand ich vor drei Wochen vorm Disneyland und sprach mit Leuten in der Stadt. Kirkuk ist seit Langem ein Pulverfaß – aber es war soweit ruhig. Was ist also seit dem passiert? Am 25.09.2017 hielt…


Vor Ort beim Kurdistan Referendum

Mit dem Präsidenten im Stadion Nach der Landung in der kurdischen Hauptstadt Erbil musste es ganz schnell gehen. In zwei Stunden sollte der Präsident Massoud Barzani im Stadion zum Unabhängigkeitsreferendum sprechen, welches in drei Tagen stattfinden sollte. Aber eigentlich musste ich noch meinen Leihwagen und das Gepäck holen. Da ich…


Nachrichten? Brauche ich nicht!

Ich finde es immer wieder überraschend, wie wenig Leute in meinem Alter oder darunter noch Nachrichten konsumieren oder etwas von der Welt mitbekommen. Ich meine damit nicht zwingend Print-Zeitung lesen, sondern allgemein. Irgendwas. Zeitungen online lesen, den Tagesschau Podcast in der Bahn hören, die Printzeitung vom Sitznachbarn mitlesen. Wenn ich…


Düstere Abgründe des Journalismus

Früher haben Journalisten sich für mehr oder minder alles interessiert. Es war ihnen wichtig, alle Fakten zu kennen und wenn sich mal ein Fehler eingeschlichen hat, dann war das peinlich. Heute ist das Feld viel polarisierter. Die guten sind immer noch da und wachsen nach, aber es gibt auch richtig…